Direkt zum Inhalt

neuperlach.org.gelbmann.org

Neuperlach : Das ist München. Aber anders!
Dienstag, 20. Juli 2021 - 07:06
Isar-Hochwasser am 19.07.2021

Isar-Hochwasser am 19.07.2021

Nach Starkregen

Isar-Hochwasser in München: Flauchersteg und Fußwege gesperrt, Bade- & Bootfahrverbot

Das was die Medien Schreiben hier die „HALLO MÜNCHEN”, hat sich der neue Neuperlacher Netzkanal, „neuperlach.org.gelbmann.org”, selbst ein Bild gemacht. Bei meinem Rundgang sind folgende Fotos entstanden.

Dazu ein Artikel in der HALLO MÜNCHEN

Alle Fotos zeigen


Montag, 19. Juli 2021 - 20:29
Filmaufnahmen im Marx-Zentrum, meiner Burg

Filmaufnahmen im Marx-Zentrum, meiner Burg

Heute wurde wieder im Marx-Zentrum gedreht. Dazu wurde auch ein Luxus-Auto in unsere Burg gefahren. Weiter gingen die Dreharbeiten für die Miniserie mit dem Namen „Herzogpark”. Durch die Bauarbeiten und dem Lärm, waren einige Aufnahmen in der letzten Woche nicht möglich. Auch heute hielten sich die Belästigungen von uns Eigentümern und den Bewohner in Grenzen. Lediglich die Hausmeister konnten nicht mit ihren Kehrmaschinen so fahren, wie sie es gewohnt sind. Wir Bewohner des Marx-Zentrums sind schon auf den fertigen Film gespannt.

 


Mittwoch, 21. Juli 2021 - 08:03
Kachel von Herr Irlbeck. Nachstellung, verfolgen, beobachten durch meinen Stalker Irlbeck

Nachstellung durch meinen Stalkers Irlbeck

Stalker Irlbeck hat sich extra eine Kachel mit Links auf meine Internetseiten angefertigt

 

Mein Stalker Irlbeck hat extra eine Kachel mit Links auf meine Internetseiten angefertigt.

 

Die Nachstellung ist nach § 238 Abs. 1 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe und damit mit höherer Strafe als die Bedrohung und die Beleidigung bedroht, deren Strafrahmen jeweils von Geldstrafe bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe reicht. Sie stellt daher das schwerste der verwirklichten Delikte dar.

24.06.2021 - Wie ich in diesem Beitrag berichte, beobachtet, verfolg, denunziert und stalket mit Herr Irlbeck seit Jahren.

Wie ich oben kurz die gesetzliche Lage angerissen haben, sind diese Aktivitäten, alle strafbar. Dennoch stellt und verfolgt mir Herr Irlbeck bis zu heutigen Stunde nach.

Wie die Auswertung meines Providers und meines Rechtsanwaltes, sowie meiner Zusammenstellungen ergaben, denkt Herr Irlbeck, von morgens bis zu seinem Schlafengehen gegen Mitternacht, ununterbrochen an mich.

- Morgens, gleich nach dem Aufstehen, schaut sich Herr Irlbeck als Erstes meine Internetseiten an und überprüft, ob ich etwas Neues veröffentlicht habe.

- Kurz vor dem Schlafengehen, gegen Mitternacht, schaut Herr Irlbeck abschließend nochmals meine Internetseiten an.

- Innerhalb dieses Zeitraums, von morgens bis in die Nacht, ruft Herr Irlbeck, wie ein geisteskranker, wie ein Gestörter, wie Psychopath, ununterbrochen meine Internetseiten auf.

Er verfolgt meine Aktivitäten mit drei (3!) verschieden Geräten.

- Von Zuhause aus, mit seinem Desktop-PC mit dem Namen „Thomas Irlbeck“,

- von unterwegs, aber auch von Zuhause aus, mit seinem Tablet, „Thomas Irlbeck-tablet“

- von Unterwegs, wenn er mit dem Fahrrad oder seiner Mutter unterwegs ist, mit seinem Mobiltelefon „Thomas Irlbeck-mobile“.

 

Statistik der Zugriffe von meinem Stalker Irlbeck
Screenshot der Zugriffs-Statistik eines beliebigen Monat und einem beliebigen Tag von meinem Stalker Irlbeck. 

 

Um nicht immer wieder meine Internetadressen eintippen zu müssen, hat sich Herr Irlbeck eine sogenannte Kachel gebastelt, siehe Grafik ganz oben, die mit Internetadressen von Seite, die er häufig besucht, hinterlegt sind.

Sech (6!) Icons davon sind auch mit Adressen zu meinen Internetseiten hinterlegt. Den ganzen Tag über, von zu Hause, oder auch von unterwegs, schaut sich der kranke Mann, meine Internetseiten an.

Durch seinen extrem krankhaften Neid, dass ich etwas veröffentlichen könnte, was er nicht hat, klickt er mich am Tag, zehn, fünfzehn oder gar zwanzig Mal an. In manchen Monaten sind das gemäß der Statistik meines Providers, zwischen 450 bis 600-mal.
Wie ein kleines hirnloses Hundchen, läuft er mir bei Fuß, hinterher. Veröffentliche ich z. Bsp. Fotos vom Hotelneubau Königshof, oder vom Isar-Hochwasser, dauert es in der Regel nicht länger, als einen Tag, bis er auch einen Artikel dazu haben veröffentlicht.

In der Zugriffstatistik meines Providers, steht Herr Irlbeck bei fast allen meiner Internetseiten, an oberen Stellen in meiner Besucherstatistik.

Macht man jetzt einen Abgleich mit den Zugriffszeiten von Herrn Irlbeck auf meine Seiten und den Zeiten seinen Veröffentlichungen auf Facebook, erkennt man, dass der berufslose, ungelernte Hilfsarbeiter Irlbeck, der sich mit vier freien, nicht geschützten Fake-Berufsbezeichnungen schmückt, viel, viel Tagesfreizeit besitzt.

Kaum zu glauben, dass jemand der vier (4!) Berufe angibt wie „Schriftsteller”, „Lektor”, „freier Journalist” und „EDV-Berater”, der bei jeden Besuch meiner Seite, seinen „Klarnahmen” hinterlässt, keine Arbeit findet?

Natürlich gibt es Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen, keine Arbeit finden, oder durch eine anerkannte Erwerbsminderung, dem regulären Arbeitsmarkt, nicht zur Verfügung stehen. Eine fehlende Aufgabe oder Lebensperspektive, sollte allerdings kein Grund dafür sein, andere Menschen zu stalken, zu beobachten, sie zu denunzieren und sie zu verfolgen. 

Dieses extreme, psychisch kranke Verhalten von Herrn Irlbeck, ist ohne jede Diskussion strafbar.

Strafbar – und zur Rechenschaft gezogen werden, können aber nur Person, die Strafmündig sind. Aber genau da beißt sich die Katze in den Schwanz.

Ein ausführlicher Bericht zum Stalker Irlbeck folgt noch in den nächsten Regentagen.


Dienstag, 20. Juli 2021 - 05:00
Baustelle Alexisquartier in Neuperlach am 16.07.2021

Baustelle Alexisquartier „Das Duett”...

...und „Wohnen an der Allee”

 

Direkt von dem Hochhaus aus, hat man einen guten Einblick auf das Geschehen auf der Baustelle Alexisquartier. Die Baugrube WA 1 nähert sich der Vollendung. Bei WA 2 sind die Gerüstbauer dabei, das Gerüst weiter in die Höhe zu treiben.

Im Vordergrund der Baustelle ist man noch dabei, das Erdreich von Verunreinigungen zu trennen.

Auch am Eingang der Baustelle vom Karl-Marx-Ring aus, hat man einen tollen Blick auf diese schöne Wohnanlage.

 

Alle Fotos zeigen

Zur vollständigen Historie der Baustelle Alexiquartier


Montag, 19. Juli 2021 - 17:40
Baustelle PANDIONVERDE am 16.07.2021

Baustelle Pandion Verde: Es geht los!

 

Nachdem die in halb Neuperlach zu hörenden lauten Klopfgeräusch der Pfahlgründung beendet wurde, beginnen jetzt bei Pandion Verde, die Tiefbauarbeiten. Heute am 16.07.2021 wurde, wie mir die Bauleitung vor einigen Tagen bei einer Besichtigung der Baustelle mitgeteilt hat, der erste Kran aufgestellt. Das Fundament für den 2. Kran ist ebenfalls schon fertig betoniert.

Das Wort PANDION VERDE ist wohl eine Zusammensetzung zweier Begriffe aus dem Griechischen. 
Das Wort „PANDION” stammt aus der griechischen Mythologie, WIKIPEDIA: https://de.wikipedia.org/wiki/Pandion - Pandion (Sohn des Aigyptos), Bräutigam der Danaide Kallidike, 

Das Wort „VERDE” ist Spanisch und steht gemäß WIKIPEDIA:  https://de.wikipedia.org/wiki/Verde, für „grün“. Tatsächlich befindet sich die aktuelle Baustelle auf dem ehemaligen Piederstorfer Gelände, auf dem es früher viel Grün gab.
 

Alle Fotos Zeigen

Zur Historie der Baustelle

 


 

Sonntag, 18. Juli 2021 - 17:15

Telekommunikations-Verteiler

 

Telekommunikations-Verteiler

Immer mehr Handys, immer mehr Telefone, immer mehr Internet und immer mehr Signalanlagen auf der Straße von München.

Früher hatte die Post das Fernmeldemonopol und den alleinigen Zugang zu diesen grauen Kästen, die überall zu sehen sind. Heute gibt es die „Post” wie wir sie einmal kannten, nicht mehr. Private Firmen und die Stadt, haben in diesen grauen Verteilerkästen, ihre Schalteinheiten integriert. Im Laufe der Zeit müssen sie daher vergrößert oder ersetzt werden.

Hier an der Bushaltestelle Peschelanger, in Fahrtrichtung zur U-Bahnstation Quiddestraße, wird zurzeit so ein alter Verteilerkasten durch ein schönes, fast könnte man sagen, Häuschen ausgetauscht.


Sonntag, 18. Juli 2021 - 20:32
Kranaufbau auf der Baustelle PANDIONVERDE am 16.07.2021

Kranaufbau auf der Baustelle PANDIONVERDE am 16.07.2021

 

Wie mir die Bauleitung vor einigen Tagen mitgeteilt hatte, wurde heute am 16.07.2021, ein kleiner Kran aufgestellt. Mehr Fotos dazu in Kürze.

Von meiner Burg aus, habe ich folgenden Blick. Der kleine Kran, versteckt sich auf der rechten Seite, hinter dem langgestreckten Gebäude des Karl-Marx-Ring 77-83 am Hogo-Lang-Bogen.

Im Vordergrund, rechts unten, ist die Terrasse des Pflegheim Phönix zu sehen. Hier erholen sich kranke Patienten und fühlen sich unbeobachtet. Keiner ahnt, dass ein geisteskranker, ein psychisch gestörter Mann, sich gestört fühlt und zur Bestrafung, Patienten, die zum Beispiel zu laut husten, fotografiert und im Internet, mit „lustigen” Sprüchen versehen, vorführt. Solche kranke Leute haben bei uns, in unserem toleranten, bunten und weltoffenem Neuperlach, nichts verloren. 

 

Panoramablich auf das Alexisquartier und PANDIONVERDE



Samstag, 17. Juli 2021 - 22:51
Schulbau am Strehleranger in Neuperlach

Schulbau am Strehleranger in Neuperlach

 

Zitat tz vom  27.06.2020 (München/Neuperlach: Pläne für Schule lösen Irritationen aus - „Hat uns aus den Socken gehauen“ | Stadt (tz.de))

Pläne für Münchner Schule bekannt - Lokalpolitiker entsetzt: „Hat uns aus den Socken gehauen“
Ein Lärmschutzgutachten sorgt in Neuperlach für Aufregung: Demnach müsste ein neuer Schulcampus mit bis zu 28 Meter hohen Lärmschutzwänden eingemauert werden. Der zuständige Bezirksausschuss ist entsetzt.

o    In München-Neuperlach laufen die Planungen für einen neuen Schulcampus auf Hochtouren.
o    Für helle Aufregung sorgt allerdings die Bauplanung für das Mega-Projekt im Osten der Stadt.
o    Ein Lärmschutzgutachten sieht die Errichtung einer riesigen Schallschutzmauer vor.

Die Grundschule am Strehleranger 4 in Neuperlach, wurde vor einigen Monaten abgerissen und wird jetzt neu gebaut. Gründe waren u.a. der schlechte Zustand des Gebäudes. Der Neubau für eine 6-zügige Grundschule, Mittelschule und ein Haus für Kinder ist, wie auf den Luftbildern zu sehen ist, schon recht weit fortgeschritten.

 „neuperlach.org.gelbmann.org“ berichte weiter über den aktuelle Stand der Baustelle.

 

Schulbau am Strehleranger in Neuperlach