Seite wählen

30.10.2022 – Der ausführliche Bericht über diese Hetze und Denunzierung, kommt noch und ist gerade im Aufbau!

Du bist ein Neuperlacher, wenn du ………

Hass, Hetze, Denunzierung und Nachstellung

Ein Mitglied der Gruppe, Herr Irlbeck, hetzt und stalket auch hier mit einem halben duzenden Fak-User, einige Mitglieder und fordert mit einigen aufgehetzten Mitläufern, deren Ausschluss aus der Gruppe. Der Coach B. der Gruppe, wird hier ebenfalls vorgeführt und hat das Geschehen nicht in dem Griff. Er sperrt kritische Mitglieder und geht gegen den Hetzer und seine Fake-User und Unterstützern, nicht vor. Diese Gruppe hat aufgrund extremer Hetze und Hass, keine Existenzberechtigung und muss geschlossen werden.

 

Stellengesuch in XING

 

Hetzen und denunzieren ist, wie man umgangssprachlich sagt, scheinbar ein fester Bestandteil des Charakters von Herrn Irlbeck.

Die Ursachen hierfür dürfte in seiner psychischen Krankheit, nach eigenen Angaben ist er u.a. an einer Form von Autismus erkrankt. Bedingt durch diese psychischen Krankheiten, konnte Herr Irlbeck nicht, wie seine Klassenkammeraden*innen es taten, eine Lehre oder gar ein Studium absolvieren. Es waren Therapien angesagt.

Die die fehlende Berufsausbildung und die fehlende gesellschaftliche Anerkennung, versucht er durch vermeintliche Wichtigkeit und Pseudowissen, zu kompensieren. Zeitweise gab er als Beruf, EDV-Berater und Schriftsteller an, später ist noch Journalist, Lektor usw. dazu gekommen.

In einem öffentlich zugänglichen Xing-Profil (siehe oben), beschreibt er, was er so alles kann. Es ist eine Aufzählung von Tätigkeiten in seinem Leben. Es befindet sich keine reguläre anerkannte und seriöse Berufsbezeichnung, wie zum Beispiel Maler, Elektriker, Bankkaufmann oder Ingenieur darunter. Er ist ein ungelernter Aushilfs- und Gelegenheitsarbeiter.

Im Zusammenhang mit den kranken und gefährlichen Denunzierungen von Herrn Irlbeck, mir und anderen Personen gegenüber, habe ich einen ausführlichen und längeren Test vorbereitet und diesen mit Hilfe eines Kollegen, Peter Brunsch, durchgeführt.

Durch seine psychische Krankheit und seiner fehlenden Berufsausbildung, ist in Herrn Irlbeck ein krankhafter Neid entstanden. Dieser kranke Neid richtet sich gegen alle Menschen in seinem Umfeld, die irgendetwas zeigen, was er gerne auch hätte.

Für diese Personen kann Herr Irlbeck sehr gefährlich werde. Ein Beispiel für einen solche kranken Anfall an Neid und der daraus resultierenden Gefährlichkeit von Herr Irlbeck, habe ich im Zusammenhang mit dem Aufbau des Riesenrades im Werksvierte Mitte beschrieben. Nachzulesen ist dies hier mit einem Klick auf diesen Link

Hass, Hetze und Denunzierungen meines Stalkers Irlbeck, auch in der Facebookgruppe "Du bist ein Neuperlacher, wenn du"

Erfahrungsbericht in dieser geschlossenen Gruppe

„Du bist ein Neuperlacher, wenn du….“

Peter Brunsch

Es ging Peter Brunsch mit dieser Mitglidschaft in dieser geschlossenen Gruppe „…du bist ein Neuperlacher….“ nicht darum, eine nichtvorhandene Langeweile zu vertreiben, oder sein Selbstwertgefühl durch Likes von Mitgliedern zu erhalten, sondern es ging ihm um einen anderen Sachverhalt.

Schnell wurde klar, dass Herr Irlbeck, der auch Mitglied in dieser geschlossenen Gruppe ist, auch hier das dasselbe kranke und neidvolle Verhaltensmuster zeigt, wie der kranke Stalker Irlbeck, mir gegenüber zeigt und wie ich es mehrfach in meinen Internet-Beiträgen beschrieben haben.

Dieser psychsich kranke Neid von Herr Irlbeck zeigte sich wie erwartet, sehr schnell!

Ein Mitglied dieser Gruppe schrieb, nachdem Peter Brunsch einige schöne Fotos veröffentlicht hatte,

 

„Sehe ich das richtig? Es gibt jetzt zwei Star Fotografen in unserer Gruppe?“

Zwei Profi-Fotografen

Dieser harmlose obige Kommentar mit „… zwei Star Fotografen ….“ tat aber dem krankhaften Neider, Herrn Irlbeck, der sich hier als der sogenannte „Platzhirsch“ fühlte,  in seinem Inneren so sehr weh, so dass er durch seinen Krankheit gezwungen sah, ab diesem Zeitpunkt den Konkurrente Peter Brunsch zu beobachten und zu verfolgen. Von nun beobachtete Herr Irlbeck alles, was Herr Brunsch von sich gab und veröffentlichte.

So registrierter Herr Irlbeck auch, dass Peter Brunsch einen Artikel einer Userin likte. 

Neid-Foto für Irlbeck

Das oben gezeigte Schwarz/Weis-Foto, war schon einige Tage zu sehen. Es hatte bisher noch keine Likes, aber vier Kommentare. Peter Brunsch hat das schöne Schwarzweis-Foto, als erster gelikt.

Dies hat, wie zu erwarten war, zeitnah, Thomas Irlbeck registriert. Zwei Stunde später kam dann sofort ein Like von ihm dazu.

Erst durch das Like von Peter Brunsch ist er auf dieses Foto aufmerksam geworden. Da dieses Fotos schon seit April 2022 dort zu sehen war, hätte er es auch schon Tage oder Wochen, vorher liken können. Das Foto hat ihn aber nicht interessiert, es war für ihn bisher unwichtig. Peter Brunsch hat ihn durch das Liken erst darauf aufmerksam gemacht. Der kranker Neid von Herrn Irlbeck meldet sich jetzt wieder und beschäftigt ihn.

Mit dem Liken aber, belässt Herr Irlbeck das Nachstellen, Beobachten und Verfolgen von Herrn Brunsch nicht. Der innere Neid von Herrn Irlbeck ist so groß, sodass er der Fotografin noch eine „PM = Privates Mail“ schicken muss, in dem er ihr seine Vermutung mitteilen muss.

Ich habe Dir eine PM gesendet.“, schreibt Irlbeck.

In diesem Mail weiß Irlbeck angeblich zu berichten, dass „Peter Brunsch“, eigentlich „Stephan Gelbmann“ sein soll. Meine Quelle, Fritz.B, hat mir das so zugetragen. Ob diese Info stimmt, kann ich nicht sagen.

Unten ist nochmal die Liste der Likes zu sehen. 

Likes von Perter Brunsch und Irlbeck, noch in richtiger Reihenfolge

Nach meiner Veröffentlichung hier auf diesen Internetseiten, wo ich zeige, dass kurz nach meinem „Like“ des schwarz-weiß-Fotos, zwei Stunden später,  Herr Irlbeck ebenfalls dieses Foto likte, veränderte sich auf unerklärliche mystische Art und Weise, die Reihenfolge der likenten Personen.

Die beiden Fotos unten zeigen die sonderbare Veränderung der Reihenfolge, welche vermutlich nicht Facebook von sich aus gemacht hat. Das linke Foto zeigt die originalreihenfolge der likenten Personen und rechts die manipulierte Reihenfolge. 

 

richtige Reihenfolge der Liks
richtige Reihenfolge der Liks

Der Stalker und Hetzer Thomas Irlbeck, mit seinem Fake-Foto als alter Opa, heute als mal als Japaner, Yamamoto Kaske, morgen vielleicht mal wieder als Frau oder auch als schöner Boy, wer weiß…

Fake-Foto Thomas Irlbeck

… ist mit über einem halbe Duzend Fake-Foto, einmal als, als Clown, Frank Berger, später als jugendlicher indischer Boy, oder als Karl Mechler, vermutlich ein jugoslawischer (Gast-)Arbeiter, herauskopiert aus einem Straßenfoto, und als Kenner meiner Internetseite, Rafael Carvalho Pint, im Internet unterwegs und belästig u.a. mich seit Jahren

Die weiteren Fake-User von Irlbeck, treten bei dieser ekeligen, abartigen und wie wir später sehen werden, menschenunwürdige Hetze, nicht in Erscheinung und werden daher nicht erwähnt.

Fake-User Irlbeck als alter Clown Frank Berger
Fake-Foto Thomas Irlbeck
Fake-Foto Thomas Irlbeck
Fake-Foto Thomas Irlbeck
Fake-User Irlbeck
Hetze gegen Gelbmann
Fake-User und extreme Hetzer des kranken Thomas Irlbeck

… weiter im Bericht

XXXXXXX

Öffentlichs Stellengesuch auf XING von Thomas Irlbeck. Dieses Foto kann jeder im Internet suchen und finden. Damit ihr Zeit spart, zeige ich es hier verpixelt. Dennoch kann jeder sehen, dass er mit den unten abgebildetetn Hetze, vom Aussehen her, nichts zu tun hat.