Paranoiden Schizophrenie

Messer Waffe

Er soll den Bezug zur Realität verloren haben – und das schon vor Jahren. Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Stimmen im Kopf.

Drei Frauen sterben

Nacken, Kopf, Oberkörper – mit unvorstellbarer Wucht soll der Somalier das Messer immer wieder in die ihm unbekannten Menschen gerammt haben. Drei Frauen im Alter von 24, 49 und 82 Jahren sterben.

Mehrfach war er in therapeutischer Behandlung und war angeblich medikamentös gut eingestellt. Bis zu einer Messer-Attacke ist es ein weiter Weg. Bis dahin aber gibt es viele Facetten einer schweren psychischen Erkrankung. Die Einweisung in eine therapeutische Einrichtung ist nicht einfach. Kommen allerdings noch aggressive Handlungen hinzu, oder verstirbt der gesetzliche Vormund, ist eine Einweisung durchaus möglich, sagt mir auf Anfrage das Gesundheitsamt München.

Mehr dazu in der Zeit
Mehr dazu im Münchner Merkur