Seite wählen

Stalker – 100-facher Neid – Nachstellen, Beobachten, Kopieren

Kachel von Irlbeck, die er mit meinen Internetadressen hinterlegt hat

Nachstellen, Beobachten, Verfolgen und Kopieren.

Nachstellung und Verfolgen. Oft dauert es nur wenige Minuten, bis mein Stalker Irlbeck meine Beiträge übernommen hat. Hier ist eine kleine Zusammenstellung meiner kopierten Beiträge von Irlbeck.

Bei jeder Veröffentlichung von Mir auf Facebook, weiß ich, dass mein psychisch kranker Stalker, der mich seit Jahren verfolgt und mir wie ein läufiger Hund hinterherläuft, sofort durch seinen kranken Neid angetrieben wird und sofort darauf reagieren wird. In der Regel dauert es nur wenige Minuten oder Stunde, manchmal aber auch einen, in ganz seltenen Fällen, auch mehrere Tage, bis fast dieselben Fotos zum selben Thema, auf den Facebookseiten von Herrn Irlbeck zu sehen sind.  Durch seine psychische Krankheit, die er vor Jahren als Autismus bezeichnete, kann er sein Verhalten nicht selbst steuern, sondern seine Krankheit steuert sein Verhalten.

Aus irgendwelchen Gründen liebt mich Herr Irlbeck so sehr, sodass er immer bei mir sein möchte. Er möchte so sein wie ich und kopiert daher alles, was ich mache. Auch hier an dieser Stelle möchte ich nochmals sagen, ich bin nicht homosexuell und an keiner Männerbeziehung, egal welcher Art und erst recht nicht mit meinem „Verehrer“, Herr Irlbeck, interessiert.

Dieser Bericht soll auch vor Gericht belegen, wie der kranke Neid und seine kranke Liebe zu mir, das Verhalten von Herrn Irlbeck steuert und er mich seit Jahren dadurch belästigt, stalket und mir in strafbarere Weise, nachstellt. 

Stalker-Kachel von Irlbeck

Oben sehen wir ein von Herrn Irlbeck angefertigte sogenannte Kachel mit diversen Icons, welche er auf seinem Computer, Smartphone, und Tablet installiert hat. Hinter jedem Icon, oder Button, ist eine Internetadressen gelegt. Diese Kachel mit Icons vereinfacht das Surfen im Netz. Man muss nur ein Icon anklicken, um auf eine Internetseite zu gelangen, ohne dass man händisch eine Eingabe von einer Internetadresse machen muss.

Herr Irlbeck hat hinter den meiste Kacheln Internetadressen gelegt, die ihm das Surfen zu diversen Internetseite, welche nichts mit mir zu tun haben, vereinfachen. Hinter sieben dieser Icons befinden sich Internetadressen, welche direkt auf meine Internetseiten zeigen. Dies ist im Quellcode seiner Internetseite zu sehen (oben, roter Kreis)

Damit Herr Irlbeck 24 Stunden am Tag bei mir sein kann und ihm nichts entgeht, hat er diese Kachel, auf drei verschiedene Geräte installiert.

1.) zu Haues PC
2.) auf sein Tablet
3.) auf sein Smartphon mobil

Bis auf die Schlafenszeiten von Herrn Irlbeck, stellt er mir mit oben gezeigten drei Geräten, permanent nach.

Gerne zeigt sich Herr Irlbeck mal als normale Frau, als Oma, als alten japanischen Opa, Yamamoto Kaske, oder als Clown, Frank Berger, als Hamster-Kasperle, Fritz Hürlimännli oder auch als ausgemergelten alten Mann, Franz Meyer.

Fake-User Irlbeck
Fake-User Irlbeck als alter Clown Frank Berger
Fake-User Irlbeck als alter Hamster
Irlbecks neuster Fake-User

Immer wieder aber zeigt sich Herr Irlbeck auch als schöner Boy, der so lieb und süß, mir auf Schritt und Tritt folgt und mir „Liebesbotschaften” sendet.

Herr Irlbeck kommt nicht los von mir.

Irlbeck als japanischer Journalist Yamamoto Kaske
Fake-User Irlbeck, heute als schöner Boy unterwegs

Wie wir alle wissen, hat Herr Irlbeck mit den oben gezeigten Figuren nichts zu tun. In einer öffentlichen und allgemeinzugänglichen Stellenbörse, zeigt Herr Irlbeck sein wahres Gesicht. Damit ihr nicht lange suchen müsst, zeige ich hier, aus Datenschutzgründen verpixelt, Die Stellenanzeige des berufslosen und ungelernten Herrn Irlbeck, der sich nicht nur mit Fake-Fotos schmückt, sondern auch mit einer Handvoll Fake-Berufsbezeichnungen.

Unser Thomas in der öffentlichen Stellenbörse von XING auf der Suche nach einem Jom
Fake-User Irlbeck mit seinen vielen Stalker-Idenditäten

Oben sind nur einige der vielen Fake-User von Herrn Irlbeck zu sehen, mit denen mer mich seit jahren belästigt und verfolgt.

Einige dieser Fake-Profile, werden in Facebook sofort nach einer Belästigung mirgegenüber gelöscht, andere bleiben einige Minuten stehen, sodass ich die Fake-Fotos kopieren kann.

23.11.2022 – Niederalmstraße. Auch hier ist deutlich zu sehen, dass nachdem ich dieses Foto veröffentlicht hatte, Herr Irlbeck auch zu dieser Baustelle gehen musste, um darüber zu berichten. Auch hier dient mein Bericht als Kopiervorlage für seiner Veröffentlichung. Selbst der Aufnahmestandpunkt ist derselbe, wie meiner ist.

Niederalmstrasse

23.11.2022 – Quiddezentrum. Ebenfalls am späten Nachmittag hat Peter Brunsch auf Fcebook darauf hingewiesen, dass sich etwas in der „Quidde“ tue. Sofort am nächsten Tag, war Herr Irlbeck an der Baustelle Quiddezentrum. Auch hier geht es nicht um das oder die Fotos von Herrn Irlbeck, sondern um das strafbare Nachstellen und Beobachte. 

Quiddezentrum

14.11.2022 – Cafe, Cafe, Cafe. Am Samstag habe ich das neue Logo „Cafe“ am Perlach Plaza fotografiert und veröffentlicht. Am Sonntag darauf veröffentlichte Herr Irlbeck: „Cafe, Cafe, Cafe“. Er musste auch dieses neue Firmenlogo veröffentlichen. Das aber ist wieder ein Zeichen dafür, dass er weiter mir nachstellt und mich beoabachtet. Auch das ist kein Zufall! 

Cafe

05.11.2022 – An diesem Samstag und auch Sonntag, war echt sehe schlechtes Wetter. Da gehen wetterempfindliche Menschen nicht unbedingt auf die Straße. Am Montag, den 07.11.2022 war es wieder schön und so konnte Herr Irlbeck die Baustelle, welche er auf meiner Facebookseite gesehen hat, besuchen und auch Fotos davon anfertigen. Hier muss ich allerdings auch ehrlicherweise sagen, der Abstand ist so groß, dass durchaus auch er zufällig an dieser Baustelle vorbei kam und nicht durch meinen Bericht dorthin geschickt wurde. Allerdings sind die Fotostandpunkte zu 100% identisch, mit meinen.

Baustelle Mütterberatung in Neuperlach
Mütterberatungsbaustelle in Neuperlach

25.10.2022 – Auch wenn heute nicht derselbe Artikel einer Zeitung geteilt wurde, erkennt man doch den Zusammenhang. Nachdem ich ein Artikel der SZ über die Hochhäuser in München veröffentlicht hatte, musste Herr Irlbeck auch einen Artikel über die München Hochhäuser veröffentlichen. Diesmal versucht er so zu tun, als ob die Idee zu die Veröffentlichung, er selbst hatte und nimmt zum selben Thema, einen anderen Zeitungsartikel her. Wie oben in der Statistik meines Providers zu sehen ist, stellt mit Herr Irlbeck im Minutentakt nach. Deshalb ist auch hier davon auszugehen, dass er sich im Minutentackt meine Seiten angesehen hat und durch seinen kranken Neid, zum Handeln gezwungen wurde.

Nur 33 Minuten später wurde wieder mein Thema

23.10.2022 – Auch hier habe ich erwarten, dass Herr Irlbeck nach meinem unten zu sehenden YouTube Beitrag , sofort diesen übernehmen wird. Würde eine solche Übernahme einmal vorkommen, könnte man von einem Zufall sprechen. Wie oben in der Statistik meines Providers zu sehen ist, stellt mit Herr Irlbeck im Minutentakt nach. Deshalb ist auch hier davon auszugehen, dass er als erstes nach dem Aufstehen, sich meine Seiten angesehen hat und durch seinen kranken Neid, zum Handeln gezwungen wurde. 

melanie-hammer-im-perlach-plaza

18.10.2022 – Auch hier war zu erwarten, dass Herr Irlbeck nach meinem Foto zur Sparkasseneröffnung, sofort losgehen wird, um auch über dieses Event, der Sparkasseneröffnung zu berichten. Nach wie vor stellt er mi nach und verfolgt alles was ich veröffentliche. Seine psychische Krankheit zwingt ihn dazu.

sparkasse-im-perlach-plaza

06.10.2022 – Natürlich gibt es Zufälligkeiten in der Form, dass jemand einen Artikel mit Foto zu einem bestimmten Thema veröffentlicht und eine andere Person, kurze Zeit späte, ebenfalls ein ähnliches Foto und einen ähnlichen Artikel veröffentlicht. Unten sehen wir wieder ein Beispiel, dass es durch das fortgesetzte und permanente Beobachtung, Verfolgung und der Nachstellung, nur Minten dauert, bis Herr Irlbeck wieder meinen Artikel übernommen hat. Zu eigener und kreativer Arbeit ist der ungelernte Mann, der sich mit diversen Fake-Berufsbezeichnungen wie Schriftstelle, Journalist …etc. bezeichnet, nicht möglich.

Nachgestellter Beitrag nach 52 Minuten von meinem Stalker Irlbeck

01.10.2022 – Es ist vollkommen egal, auf welchem Kanal ich etwas veröffentliche und unter welchem Namen, Herr Irlbeck ist 24 Stunden immer bei mir. Sofort reagiert er auf meine Veröffentlichungen. Hier hat es nur ca. 30 Minuten gedauert, bis er meine Veröffentlichung kopiert hat. Das aber geht nur, wenn er meine Facebook-Seiten auf seinen 2. Monitor geöffnet hat und jede Veränderung sofort sieht, oder er im Minutenabstand, wie in der Statistik oben zu sehen ist, immer wieder meine Seiten aufruft.

https://www.iz.de/transaktionen/news/-muenchner-einkaufszentrum-pep-steht-vor-dem-verkauf-2000010722

Raubkopie von Irlbeck. Nur Minutenspäter auf seinen Seiten

30.09.2022 – Es ist vollkommen egal, auf welchem Kanal ich etwas veröffentliche und unter welchem Namen, Herr Irlbeck ist 24 Stunden immer bei mir. Sofort reagiert er auf meine Veröffentlichungen. Er fährt sofort zu denselben Locations oder sucht sich ein ähnliches Foto aus seiner Sammlung aus. Innerhalb weniger Minuten bis Stunden, hat er dann auf seinen Kanal, mein Beitrag veröffentlicht. Wir vermuten all, dass Herr Irlbeck mich so sehr liebt, obwohl ich nicht auf Männer stehe, sodass er zusätzlich meine Fotos, zigfach teilt, um damit vermutlich sein Schlafzimmer oder Toilette tapeziert. Ich bin in meinem Leben keiner Frau so hinterhergelaufen, wie Herr Irlbeck mir hinterherläuft. Nur er merkt nicht, dass ich nicht, dass ich mit ihm nichts zu tun haben möchte!

perlach-plaza-2022-09-30

Auch hier weiß ich schon vor der Veröffentlichung meines Artikels über die Schließung der Methadonpraxis im Marx-Zentrum, dass Herr Irlbeck aufgrund seines krankhaften, kindlichen Neides, diesen Artikel kopieren und veröffentlichen wird. Daher werde ich auch diesmal, dieses kranke Verhalten von Herrn Irlbeck gerichtsverwertbar mit Mails, welche ich mir wegen dem Zeitstempel selbst schicke, dokumentieren.

Kranker Neid, Nachstellen und Kopieren meiner Veröffentlichung durch Herrn Irlbeck.

Wie ich oben beschrieben habe, dauert es nur wenige Minuten, bis mein Stalker Irlbeck meine Beiträge übernommen und auf Facebook veröffentlich hat. Wie schon gesagt, steuert die psychische Krankheit das Verhalten von Herrn Irlbeck, und zwar immer in gleicher Art und Weise, sodass sein Verhalten auch immer vorhersagbar.

Im folgenden Beispiel habe ich auf Facebook einen Bericht veröffentlicht, in dem es um die Schließung der Methadonpraxis von Dr. Müller im Ärztehaus, Peschelanger 11, im Marx-Zentrum geht.

Mit hundertprozentiger Sicherheit wusste ich, dass dieser Artikel von Herrn Irlbeck übernommen werden muss. Ich ging allerding davon aus, dass dies noch im Laufe des Sonntags, den 11.09.2022 geschehen wird.

Zum Beleg des kranken Verhaltens von Herrn Irlbeck und als Beleg der strafbaren Nachstellung und des Stalkens vor Gericht, dokumentiere ich meine Veröffentlichung mit Datum und Uhrzeit, indem ich meine Veröffentlichung als Mail, mehrfach an mich schicke. Dadurch erhalte ich einen objektiven Zeitstempel, den ich nicht manipulieren kann.

Unten sehen wir mein Mail zur Dokumentation der Nachstellung von Herrn Irlbeck.

Auch hier weiß ich schon vor der Veröffentlichung meines Artikels, über die Schließung der Methadonpraxis im Marx-Zentrum, dass Herr Irlbeck aufgrund seines krankhaften, kindlichen Neides, diesen Artikel kopieren und veröffentlichen wird. Daher werde ich auch diesmal, dieses kranke Verhalten von Herrn Irlbeck gerichtsverwertbar mit Mails, welche ich mir wegen dem Zeitstempel selbst schicke, dokumentieren.

Unten ist die erwartete Reaktion, die Kopie meines Artikels, zu sehen. Offensichtlich hatte Herr Irlbeck am Sonntag kein passendes Foto zu diesem Beitrag, welches er aber am Montag nachgeholt hat. Oben ist mein Original-Artikel, unten die Kopie von Herrn Irlbeck

Kopie meines Artikels über die Methadonpraxis im Marx-Zentrum

Herr Irlbeck genügt sich nicht damit den Inhalt meines Artikels zu kopieren, sondern übernimmt auch meinen Inhalt, wie Texte und Fotos. Herrn Irlbeck geht’s nicht nur darum geht, eine Information von mir zu klauen/übernehmen, sondern mir Nachzustellen, mich zu Kopieren und mich zu Stalken.

Würde es dem ungelernten Hilfs- und Gelegenheitsarbeiter, Herrn Irlbeck, nur um den Inhalt meines Artikels gehen, bräuchte er seine Wohnung nicht zu verlassen und könnte so schnell und ohne Aufwand seinen geklauten Artikel schreiben.

Dem aber ist nicht so. Herr Irlbeck geht am Montag zum Marx-Zentrum und sucht sich genau den Standort aus, von dem aus meine von mir verwendeten Foto gemacht wurde. Von dort aus macht er einige fast identische Aufnahmen. Zu Hause am Computer bearbeitet er dann dies Fotos so, sodass er exakt denselben Bildausschnitt und Blickwinkel hat, wie mein gezeigtes Foto.

Ärztehaus im Marx-Zentrum
Ärztehaus im Marx-Zentrum

Links ist das Foto zu sehen (2012), welches ich in meinem Beitrag verwende. Rechts ist das Foto von Herrn Irlbeck vom 12.09.2022, also einem Tag nach meiner Veröffentlichung in Facebook, zu sehen.

Deutlich ist derselbe Aufnahmestandort beider Fotos zu sehen. Ferner ist exakt derselbe Bild-Ausschnitt gewählt, den Herr Irlbeck vermutlich an seinem PC zu Hause, gemäß meinem Foto angepasst hat.

Ebenfalls deutlich ist an dem Text von Herrn Irlbeck zu sehen, dass er meine Veröffentlichung als Vorlage für seine Veröffentlichung auf Facebook genommen hat, ist in dem Text von Herrn Irlbeck zu sehen. Immer wieder verwendet er dieselben Formulierungen wie ich sie verwendet habe.

 

Textübernahme von Irlbeck

Das bei diesem Beispiel oben, über die Schließung der Methadonpraxis im Marx-Zentrum, ist gut zu erkennen, dass es sich nicht um einen einmaligen Zufall handelt, sondern der Straftatbestand der Nachstellung erfüllt ist. Da sich dieses Beispiel, der Nachstellung, der Beobachtung und dem Kopieren, über 75 Mal wiederholt, kann man davon ausgehen, das die psychische Krankheit von Herrn Irlbeck, sein Handeln steuert und nicht er mit einem klaren Verstand über das bestimmt, was er macht und wie er reagiert.

Weitere Beispiele von der Nachstellung und dem Kopieren von Irlbeck

Auch in diesem folgenden Beispiel der kranken Nachstellung und dem Kopieren von meinen Beiträgen und Berichten, war aufgrund der immer gleichen kranken Verhaltensweisen von Herrn Irlbeck vorhersehbar. Auch hier habe ich diese Nachstellung, gerichtsverwertbar mit Mails dokumentiert.

Auch bei diesem Beispiel oben ist zu erkennen, es ist kein Zufall, dass sofort nach meiner Veröffentlichung, dasselbe Thema  von Herrn Irlbeck veröffentlicht wird.

Weiteres Beispiel

 

Kranker Neid, Nachstellen und Kopieren meiner Veröffentlichung durch Herrn Irlbeck. Neue Shisha Lounge im Marx-Zentrum

29.08.2022 -Nachstellung und Verfolgen

29.08.2022 -Nachstellung und Verfolgen

Auch ich kann mich täuschen.

Seit Jahren verfolgt, beobachtet und stalket mich Herr Irlbeck. Durch seine krankhafte Nachstellung ist er 24 Stunden bei mir. Um sofort zu sehen, wann und was ich veröffentliche, hat Herr Irlbeck sich eine sogenannte Kachel auf seinen drei Geräten eingerichtet, über die er im Monat, ca. 600-mal meine Internet- und Facebookseiten aufruft. Die Kacheln und ein Teil des Quell-Codes sind im Bild unten zu sehen.

Um auch für ein Gericht und dem psychologischen Gutachter, der die Schuld(un)fähigkeit von Herrn Irlbeck feststelle muss, einige Beweise der strafbaren Nachstellung liefern zu können, bat mich mein Rechtsanwalt, einige Beweise dieser Nachstellung und der Beobachtung von Herrn Irlbeck zu sammeln und für das Gericht zusammen zu stellen.

Diese Beweise sind gut und gerichtsverwertbar zu erbringen, indem ich nach einer Veröffentlichung eines Artikels von mir, in Facebook oder einer meiner Internetseiten, einen Screenshot anfertige, den ich mir dann per Mail zusende. Dadurch erhalte ich einen Zeit-Stempel, der nicht manipulierbar ist.

In der Regel dauert es dann nur Minuten, manchmal Stunden und selten auch einen Tag, bis Herr Irlbeck auf seinen Facebookseiten, ähnliche Fotos zum selben Thema, veröffentlicht.

Im folgenden Beispiel habe ich mich allerdings in der Zeit etwas getäuscht

Nachdem ich den Artikel unten, am 25.08.2022, am späten Abend veröffentlicht hatte, war mir klar, dass mein Stalker, Herr Irlbeck, darauf reagieren wird (muss). In der Regel dauert es nur zwischen einige Minuten bis zu einigen Stunden. Diesmal hat es etwas länger gedauert.

Facebook-Artikel Shisha Bar im Marx-Zentrum

Dasselbe kranke Verhalten, der Nachstellung, der Beobachtung und das Verfolgung, mit anschließendem Kopieren meiner Post durch Herrn Irlbeck, ist bei der Eröffnung des Lokals „ELI’S“ am 15.11.2019 schon gut zu sehen. Drei Stunden nach meiner Veröffentlichung meines Beitrags mit Foto zur Eröffnung von „ELI’S“, siehe unten, musste Herr Irlbeck in unsere Wohnanlage gehen, um ebenfalls ein Foto von dem neuen Lokal aufzunehmen und einen Artikel zu veröffentlichen.

Im folgenden Beispier hat es nur etwas mehr als eine Stunde gedauert, bis Herr Irlbeckden selben Artikel veröffentlicht hat

shaere-geburtstag

Auch bei diesem Beispiel unten ist zu erkennen, es ist kein Zufall, dass sofort nach meiner Veröffentlichung, dasselbe Thema von Herrn Irlbeck veröffentlicht wird. Ein gesunder Mensch würde doch auffallen, dass Leser merken, dass Herr Irlbeck immer meine Artikel klaut, um Likes zu bekommen und wichtig zu sein. Er hat aber sein Handeln nicht unter Kontrolle. Er MUSS das haben, was andere auch habe.

Mail, in dem ich ankündige, dass Irlbeck sofort wieder meinen Beitrag kopieren wird.
REVO-gegenüberstellung-2022-09-24

In seltenen Fällen, wenn es die Zeit von Herrn Irlbeck nicht erlaubt, oder er die Fotos nicht direkt vom Internet laden kann, dauert es aber auch schon mal einen Tag, bis er zum Ort meiner Aufnahmen kommt, um dieselben Fotos, unten deutlich zu sehen, das Sparkassenschild, aufzunehmen.

perlach-plaza-sparkasse-II

Am späten Nachmittag war mein Bericht mein Bericht über Baustelle am Hugo-Lang-Bogen auf den Facebookseiten von Herrn Irlbeck zu sehen. Auch das war kein Zufall. Der kranke Neid war die Antiebsfeder für dieses Kopierens.

HUGO 13 Mein Beitrag und der selbe Beitrag von Irlbeck

Immer wieder hat mich mein Rechtsanwalt gebeten, die strafbaren Nachstellungen und das Verfolgen von Herrn Irlbeck zu dokumentieren. Im folgenden Beispiel ist es durch meine Vorankündigung des Verhaltens von Herrn Irlbeck und der zeitlichen Dokumentation der Nachstellung durch Mail, welche einen objektiven Zeitstempel haben, sehr gut gelungen.

Neues Beispiel

 

Kranker Neid, Nachstellen und Kopieren meiner Veröffentlichung durch Herrn Irlbeck. Neue Schranke im Marx-Zentrum

Herr Irlbeck gibts sich im Netz, gerne mal als Frau aus. Hier und heute ist er dir Frau „Barbara Baumgartner“. Auf einer seiner diversen Frauen-Facebookseite, in der er sich als Frau vorstellt, veröffentlicht er häufig dieselben Post, wie auf seinen männlichen Facebook-Seite. Mit einem Klick auf das Foto unten, sind die Fotos von Herr Irlbeck zu sehen, mit denen er sich bei mir meldet, mich belästigt, beleidigt und stalket.

Sein wahres Aussehen, welches der gutaussehende Herr Irlbeck aus unerklärlichen Gründen verbirgt, ist auf einem Stellengesuch bei XING zu sehen. Im Gegensatz zu den Veröffentlichungen meines Passfotos, welches Herr Irlbeck unverpixelt veröffentlich hat, verpixle ich aus Datenschutzgründen das Foto von unserem Thomas.

Stellengesuch von meinem Stalker Irlbeck

So, wie unten zu sehen ist, zeigt Herr Irlbeck mich und meine Freund vollkommen unverpixel im Netz und hetzt gegen uns.

Unverpixelt und ohne Rücksicht auf Persönlichkeitsrechte und Recht am eigenen Bild, zeigt Irlbeck mich und meine Freundin im Internet
Unverpixelt und ohne Rücksicht auf Persönlichkeitsrechte und Recht am eigenen Bild, zeigt Irlbeck mich und meine Freundin im Internet
Unverpixelt und ohne Rücksicht auf Persönlichkeitsrechte und Recht am eigenen Bild, zeigt Irlbeck mich und meine Freundin im Internet

Gerne mal als Frau oder als alter Opa, zeigt sich Herr Irlbeck im Netz.
Hier nur mal zwei Beispiele von Fake-Fotos. Als Zwitter postet er, wie an dem Schrankenfoto zu sehen ist, die gleichen Post. Einmal auf seiner Neuperlach-Facebookseite und parallel, auf der Facebookseite, in der eine Frau ist und sich so gibt. Ist nicht schlimm, jeden seine Veranlagung und Orientierung.

Fake-User Irlbeck

Wahnsinn, wie stark der kranke Neid von Herrn Irlbeck ist. Sogar in der Dunkelheit rennt Herr Irlbeck meinen Aufnahmen hinterher und macht Fotos vom selben Objekt unter Zuhilfenahme eines Blitzlichtes. Zu beachten ist, wie auch hier sich Herr Irlbeck wichtig und interessant mit Falschaussagen machen möchte. Immer wieder gibt er sich als jemand aus, der im Marx-Zentrum wohnt oder irgendetwas mit dieser Wohnanlage zu tun hat. Wir lesen: „Unser Traublinger […]“ und „[…] wir Bewohner […]“. Herr Irlbeck ist weder Bewohner noch Eigentümer einer Wohnung in „unserem Marx-Zentrum“.

Kranker Neid von Irlbeck

Auch im folgenden Beispiel war mir klar, dass Herr Irlbeck sofort meinen Beitrag, ein Link zur Süddeutschen Zeitung, kopieren wird. Ich habe auch diesmal Rech behalten, auch wenn es über 4 Stunden gedauert hat. Die Krankheit und der kranke Neid vom Herrn Irlbeck ist immer gleich und daher berechenbar.

„Ausnahmsweise blicken wir mal auf unsere Nachbarn in Neuhausen“, schreibt Herr Irlbeck unter dem Foto, welches er weitab von Neuperlach aufgenommen hat. Wie kommt es denn, dass Herr Irlbeck bis fast zum Funkturm fährt, um ein Foto aufzunehmen? Was ist da passiert, dass der kranken Neider, einer solche „Weltreise“ unternimmt?

Kunstwerk Schwere Reiter an der Leonrodstraße

Der Grund, weshalb Herr Irlbeck ist bei den Fotos unten zu sehen. Zusammen mit den drei Künstlern habe ich bei einem Foto-Shoot deren Kunstwerk fotografier. Mehrer Zeitungen haben dieses Foto für ihren Bericht verwendet. Unter anderem die Stadt München und die Abendzeitung. Das tut unserem kranken Neider Irlbeck sehr weh. Er musste also, um auch dieses schöne Foto zeigen zu können, zur Schweren-Reiter-Straße und Leonrodstraße fahren, um eigene Aufnahmen machen zu können. Die Ergebnisse sehen wir oben. Unten sind meine Fotos und die in den Publikationen zu sehen.

Mein Foto vom Kunstwerk Schwere Reiter
schwere-reiter-gelbmann-2

Im folgenden Beispiel, mein Bericht über die Kafka-Aufstockung, hat es 2 Stunden gedauert, bis Herr Irlbeck, wie vorhergesagt, auf meinen Bericht in Facebook reagiert und einen Artikel auf Facebook veröffentlicht. Absichtlich, um dem Gericht zu zeigen, wie Herr Irlbeck mir nachstellt, habe ich im August 2021, über diese Aufstockung berichtet. Also nicht über etwas aktuellem. Dennoch musste Herr Irlbeck sofort auch dieses Thema aufgreifen und berichten. Der kranke Neid bestimmt die Reaktion und Verhalten meines Stalkers Irlbeck.  

Im folgenden Beispiel, mein Bericht über die Kafka-Aufstockung, hat es 2 Stunden gedauert, bis Herr Irlbeck, wie vorhergesagt, auf meinen Bericht in Facebook reagiert und einen Artikel auf Facebook veröffentlicht. Absichtlich, um dem Gericht zu zeigen, wie Herr Irlbeck mir nachstellt, habe ich im August 2021, über diese Aufstockung berichtet. Also nicht über etwas aktuellem. Dennoch musste Herr Irlbeck sofort auch dieses Thema aufgreifen und berichten. Der kranke Neid bestimmt die Reaktion und Verhalten meines Stalkers Irlbeck.  

Es folgt in unsortierter Reihenfolge, einige Beispiele dafür, wie schnell Herr Irlbeck auf meine Veröffentlichungen reagiert. Links sind meine Veröffentlichungen zu sehen und recht die Kopien von meinem Stalker Irlbeck.

Psychisch kindlicher Neid von Irlbeck zwingt ihn, meine Posts zu kopieren
Nachahmung und kopieren von meinem Stalker
Nach 3 Stunden von Irlbeck übernommen

Der Straftatbestand „Nachstellung (Stalking) nach § 238 StGB“ ist hier gut belegt. Ich werde für das NAchstellen von Herrn Irlbeck fordern, dass er zur Höchststrafe von 3 Jahren Gefängnis dafür verurteilt wird. Davon gehe ich nicht mehr weg!

Der kranke Neid steuert meinen Stalker am 30.05.2022

Wie mehrfach berichtet, wird fast alles was ich veröffentliche, aus einem krankhaften Neid heraus, von meinem Stalker Irlbeck kopiert. Da Herr Irlbeck durch seine psychische Krankheit sein Verhalten nicht selbst steuert, sondern er durch diese Krankheut gesteuert wird, ist immer vorhersehbar, wie er reagiert.

Auch heute wusste ich schon nach meiner Veröffentlichung der Bilder vom Perlach Plaza und der Werbung von Lidl, dass der geisteskranke Mann im Laufe des Tages, ebenfalls und sofort, diese Lidl-Werbung veröffentlichen wird.

Zum Beweis habe ich die Vermutung des kranken Verhaltens von Herrn Irlbeck, mit einem Mail vorausgesagt. Dadurch habe ich auch einen Zeit Stempel. Hier zuerst das Mail an mich selbst und dann die beiden Screenshots aus Facebook.

Mehr als peinlich ist das Nachlaufen von meinen Stalker Irlbeck hinter mir her. Nachdem ich über die Stadtsparkasse und dem Perlach Plaza einige Fotos veröffentlicht hatte, musste, musste der Neider Irlbeck, sofort, genauer einen Tag nach mir, die gleichen Fotos, auch von der Stadtsparkasse, veröffentlichen.

Perlach-Plaza mit Stadtsparkasse
Kopie von Irlbeck Perlach-Plaza mit Stadtsparkasse