Seite wählen
Kachel von Irlbeck, die er mit meinen Internetadressen hinterlegt hat

Nachstellen, Beobachten, Verfolgen und Kopieren.

Nachstellung und Verfolgen. Oft dauert es nur wenige Minuten, bis mein Stalker Irlbeck meine Beiträge übernommen hat. Hier ist eine kleine Zusammenstellung meiner kopierten Beiträge von Irlbeck.

Bei jeder Veröffentlichung von Mir auf Facebook, weiß ich, dass mein psychisch kranker Stalker, der mich seit Jahren verfolgt und mir wie ein läufiger Hund hinterherläuft, sofort durch seinen kranken Neid angetrieben wird und sofort darauf reagieren wird. In der Regel dauert es nur wenige Minuten oder Stunde, manchmal aber auch einen, in ganz seltenen Fällen, auch mehrere Tage, bis fast dieselben Fotos zum selben Thema, auf den Facebookseiten von Herrn Irlbeck zu sehen sind.  Durch seine psychische Krankheit, die er vor Jahren als Autismus bezeichnete, kann er sein Verhalten nicht selbst steuern, sondern seine Krankheit steuert sein Verhalten.

Aus irgendwelchen Gründen liebt mich Herr Irlbeck so sehr, sodass er immer bei mir sein möchte. Er möchte so sein wie ich und kopiert daher alles, was ich mache. Auch hier an dieser Stelle möchte ich nochmals sagen, ich bin nicht homosexuell und an keiner Männerbeziehung, egal welcher Art und erst recht nicht mit meinem „Verehrer“, Herr Irlbeck, interessiert.

Dieser Bericht soll auch vor Gericht belegen, wie der kranke Neid und seine kranke Liebe zu mir, das Verhalten von Herrn Irlbeck steuert und er mich seit Jahren dadurch belästigt, stalket und mir in strafbarere Weise, nachstellt. 

Stalker-Kachel von Irlbeck

Oben sehen wir ein von Herrn Irlbeck angefertigte sogenannte Kachel mit diversen Icons, welche er auf seinem Computer, Smartphone, und Tablet installiert hat. Hinter jedem Icon, oder Button, ist eine Internetadressen gelegt. Diese Kachel mit Icons vereinfacht das Surfen im Netz. Man muss nur ein Icon anklicken, um auf eine Internetseite zu gelangen, ohne dass man händisch eine Eingabe von einer Internetadresse machen muss.

Herr Irlbeck hat hinter den meiste Kacheln Internetadressen gelegt, die ihm das Surfen zu diversen Internetseite, welche nichts mit mir zu tun haben, vereinfachen. Hinter sieben dieser Icons befinden sich Internetadressen, welche direkt auf meine Internetseiten zeigen. Dies ist im Quellcode seiner Internetseite zu sehen (oben, roter Kreis)

Damit Herr Irlbeck 24 Stunden am Tag bei mir sein kann und ihm nichts entgeht, hat er diese Kachel, auf drei verschiedene Geräte installiert.

1.) zu Haues PC
2.) auf sein Tablet
3.) auf sein Smartphon mobil

Bis auf die Schlafenszeiten von Herrn Irlbeck, stellt er mir mit oben gezeigten drei Geräten, permanent nach.

Gerne zeigt sich Herr Irlbeck mal als normale Frau, als Oma, als alten japanischen Opa, Yamamoto Kaske, oder als Clown, Frank Berger, als Hamster-Kasperle, Fritz Hürlimännli oder auch als ausgemergelter alter Mann mit dem Fake-Namen: Franz Meyer.

Fake-User Irlbeck
Fake-User Irlbeck als alter Clown Frank Berger
Fake-User Irlbeck als alter Hamster
Irlbecks neuster Fake-User

Immer wieder aber zeigt sich Herr Irlbeck auch als schöner Boy, der so lieb und süß, mir auf Schritt und Tritt folgt und mir „Liebesbotschaften” sendet.

Er kommt mit seiner Liebe zu mir, nicht von mir los.

Fake-User Irlbeck, heute als schöner Boy unterwegs

Durch seine Verwirrtheit gibt sich der alte Opa, Irlbeck, aber auch schonmal als japanischer Journalist, mit dem Namen „Yamamoto Kaske“ aus und veröffentlicht diesen kranken Dreck auch noch. Vermutlich hat er in dieser Phase, einen totalen Blackout! 

Wie wir alle wissen, hat Herr Irlbeck mit den oben gezeigten Figuren nichts zu tun. In einer öffentlichen und allgemeinzugänglichen Stellenbörse, zeigt Herr Irlbeck sein wahres Gesicht. Damit ihr nicht lange suchen müsst, zeige ich hier, aus Datenschutzgründen verpixelt, die Stellenanzeige des berufslosen und ungelernten Herrn Irlbeck, der sich nicht nur mit Fake-Fotos schmückt, sondern auch mit einer Handvoll Fake-Berufsbezeichnungen wie Journalist, Schriftsteller etc.

Unser Thomas in der öffentlichen Stellenbörse von XING auf der Suche nach einem Jom

Unten sehen wir die vielen Fake-Fotos von Herrn Irlbeck, die er mir mit Mails, Post, oder auf andere Art und Weise, zukommen hat lassen. Offensichtlich glaubt er mit seinem Verstand, er könne gesunde Menschen mit diesem Fake täuschen. Irre!

Fake-User Irlbeck mit seinen vielen Stalker-Idenditäten