Seite wählen

Der Straftatbestand „Nachstellung (Stalking) nach § 238 StGB“ ist hier gut belegt. Ich werde für das NAchstellen von Herrn Irlbeck fordern, dass er zur Höchststrafe von 3 Jahren Gefängnis dafür verurteilt wird. Davon gehe ich nicht mehr weg!

Der kranke Neid steuert meinen Stalker am 30.05.2022

Wie mehrfach berichtet, wird fast alles was ich veröffentliche, aus einem krankhaften Neid heraus, von meinem Stalker Irlbeck kopiert. Da Herr Irlbeck durch seine psychische Krankheit sein Verhalten nicht selbst steuert, sondern er durch diese Krankheut gesteuert wird, ist immer vorhersehbar, wie er reagiert.

Auch heute wusste ich schon nach meiner Veröffentlichung der Bilder vom Perlach Plaza und der Werbung von Lidl, dass der geisteskranke Mann im Laufe des Tages, ebenfalls und sofort, diese Lidl-Werbung veröffentlichen wird.

Zum Beweis habe ich die Vermutung des kranken Verhaltens von Herrn Irlbeck, mit einem Mail vorausgesagt. Dadurch habe ich auch einen Zeit Stempel. Hier zuerst das Mail an mich selbst und dann die beiden Screenshots aus Facebook.

Mehr als peinlich ist das Nachlaufen von meinen Stalker Irlbeck hinter mir her. Nachdem ich über die Stadtsparkasse und dem Perlach Plaza einige Fotos veröffentlicht hatte, musste, musste der Neider Irlbeck, sofort, genauer einen Tag nach mir, die gleichen Fotos, auch von der Stadtsparkasse, veröffentlichen.

Perlach-Plaza mit Stadtsparkasse
Kopie von Irlbeck Perlach-Plaza mit Stadtsparkasse